Naturschutz und Landwirtschaft in Brandenburg

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 12.10.2018 |
10:00 - 12:30 Uhr

Veranstaltungsort
Heimvolkshochschule am Seddiner See

Kategorien


Heimat für Biber, Wolf und Kormoran?
Naturschutz und Landwirtschaft in Brandenburg

Während Naturschützer die Rückkehr bedrohter Wildtierarten wie Biber, Wolf und Kormoran im Land Brandenburg begrüßen, sehen Landwirte auch die Risiken für ihren Betrieb. Die wirtschaftlichen Schäden, die die Tiere auf der Suche nach Nahrung und Lebensraum verursachen können, sind zum Teil erheblich. Die Herausforderung besteht darin, zum Erhalt streng geschützter Arten beizutragen und gleichzeitig einen Ausgleich für die Konflikte zu schaffen, die zwischen Mensch und Tier in der brandenburgischen Kulturlandschaft entstehen.

Welche Rahmenbedingungen kann die Politik schaffen, damit sich die Populationen geschützter Tierarten im Einklang mit bewirtschafteten Kulturlandschaften erholen können? Welche Erfolge bringen Management-Pläne und Verordnungen beim Ausgleich zwischen Naturschutz und Landwirtschaft? Die brandenburgische SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior lädt Sie ein, diese und weitere Fragen mit Experten zu diskutieren.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie hier.

 

Anmeldung

Anmeldung sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.