Arbeitskreis Umwelt und ländliche Entwicklung

Die natürlichen Ressourcen Brandenburgs werden vielfältig genutzt. Wälder, Seen, Flüsse, Felder und Siedlungsbereiche dienen der Bewirtschaftung, zum Wohnen oder der Erholung, aber sie sind auch Lebensräume für Flora und Fauna.

Wie können sie geschützt und entwickelt werden? Kann das „Leben auf dem Land“ in Konkurrenz zu den Städten attraktiv sein, ohne die Umwelt zu zerstören?

Themen, die in Sitzungen diskutiert werden. Gemeinsam werden neue Ideen entwickelt. Der Arbeitskreis steht allen SPD-Mitgliedern offen, die Interesse am Thema haben, mitdiskutieren und ihre Gedanken einbringen möchten.

Sprecher: Wolfgang Roick

Kontakt: kontakt@wolfgang-roick.de