SPD aktiv

Gruppe von jungen Menschen

Foto: clipdealer.com

Das Netzwerk der Arbeitsgemeinschaften, Arbeitskreise und Foren bietet Mitgliedern, Interessierten und Engagierten neben der klassischen Parteiarbeit Möglichkeiten sich auszutauschen, zu informieren und zu gestalten. Durch dieses Netzwerk gelingt es der SPD Brandenburg das Wissen und die Kompetenzen vieler für die Sozialdemokratie nutzbar zu machen.

Wir wollen offensiv – auch außerhalb der „sozialdemokratischen Familie“ – um Bündnispartner für unsere Politik werben und Kompetenznetzwerke in allen Bereichen der Gesellschaft bilden. Dazu haben sich zu unterschiedlichen Themenbereichen und für eine Vielzahl verschiedener Zielgruppen Arbeitsgemeinschaften, Arbeitskreise und Foren gebildet.

 

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA)
Die AfA ist die größte und mitgliederstärkste Arbeitsgemeinschaft in der SPD. Hier engagieren sich politisch interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Gewerkschafter, Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertreter und gewerkschaftliche Vertrauensleute. Ihr gemeinsames Ziel: In und mit der SPD für die Schaffung existenzsichernder und sozial abgesicherter Arbeitsplätze einzutreten, die Errungenschaften unseres gewachsenen Sozialstaates zu sichern und den Herausforderungen in Wirtschaft und Arbeitswelt anzupassen.

weiterlesen …


Logo der Arbeitsgemeinschaft für BildungArbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB)
Bildung beginnt mit den ersten Lebenstagen und endet noch lange nicht am letzten Schultag. Für uns ist eine gute Bildungspolitik immer auch Gesellschaftspolitik. Deshalb haben sich SPD-Mitglieder, Freunde, Unterstützer und Gäste in der Arbeitsgemeinschaft für Bildung der SPD vereint, um gemeinsam diesen wichtigen Bereich zu bearbeiten. Ob Lehrerinnen oder Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher oder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, unsere Türen stehen allen offen. Von denen, die am meisten von guter Bildung profitieren – unseren Kindern, bis zu denen, denen die beste Bildung für ihre Kinder wichtig ist – den Eltern.

weiterlesen …


Logo der Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und GleichstellungArbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung (SPDqueer)
Ziel sozialdemokratischer Politik ist eine Gesellschaft, in der Gleichberechtigung und Chancengleichheit gelebte Realität sind. Privilegien einzelner Personen oder Gruppen, Intoleranz, Nationalismen und Fremdenfeindlichkeit sollen effektive Regelungen entgegengesetzt werden, die auch und gerade im Alltag greifen. Unser Ziel ist es, die Akzeptanz gegenüber nicht-heterosexuellen Lebensentwürfen in unserer Gesellschaft zu erhöhen, gegen Ausgrenzung zu kämpfen und dadurch ein vielfältiges Miteinander für alle Menschen in Brandenburg zu ermöglichen.

weiterlesen …


Logo der Arbeitsgemeinschaft Selbst AktivArbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv
Wir sind ein Zusammenschluss von politisch aktiven Menschen mit Behinderungen, die in und mit der SPD gesellschaftliche Prozesse initiieren und begleiten will. Unter dem Motto „Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung“ wollen wir die direkte Mitentscheidung behinderter Menschen auch als Entscheider stärken und Gesicht und Stimme von Personen mit unterschiedlichen Behinderungsarten erheben und deutlich machen.

weiterlesen …


Arbeitsgemeinschaft Selbständige (AGS)
Die AGS steht für eine innovative Wirtschaftspolitik. Wir arbeiten für eine starke deutsche Wirtschaft mit neuen und sicheren Arbeitsplätzen. Wir möchten, dass Deutschland auch in Zukunft mit Spitzentechnologien, Wissen und Qualität auf den Märkten der Welt vertreten ist.

weiterlesen …


Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF)
Die ASF ist die Frauenorganisation der SPD. Sie hat die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel. Die Frauen, die in der Arbeitsgemeinschaft mitarbeiten, spiegeln die weibliche Bevölkerung in der Bundesrepublik wider: Es sind junge und alte Frauen, Berufstätige und Familienfrauen, Arbeiterinnen und Lehrerinnen, Schülerinnen und Studentinnen, also Frauen aus verschiedenen Generationen und mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und demzufolge auch unterschiedlichen Auffassungen. In einem sind sie sich einig: im Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen, und dafür setzen sie sich alle ein.

weiterlesen …


Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ)
In der ASJ treffen sich rechtspolitisch interessierte Mitglieder der SPD (und solche, die es vielleicht einmal werden möchten) und diskutieren engagiert über den Spannungsbogen zwischen Sicherheit und Freiheit, über Gefahren für Menschen- und Bürgerrechte, über die Ausgestaltung der Rechtsverhältnisse zwischen dem Staat und seinen Bürgern und zwischen Privaten untereinander.
Wir mischen uns ein, organisieren spannende Veranstaltungen, geben Anregungen für möglichst weitsichtige Rechtspolitik und nehmen Stellung zu Gesetzesentwürfen.

weiterlesen …


Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus
Der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus gehören automatisch alle SPD Mitglieder ab dem 60. Lebensjahr an. Eine formale Mitgliedschaft gibt es nicht. Darüber hinaus sind Nicht-Parteimitglieder und in der Seniorenarbeit Tätige, die das 60. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, zur Mitarbeit eingeladen. Die Älteren, die in der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus mitarbeiten, spiegeln die älter werdende Bevölkerung in der Bundesrepublik wider: Es sind Berufstätige, VorruheständlerInnen, RentnerInnen, PensionärInnen, Familienfrauen und -männer. Sie alle haben unterschiedliche Lebenserfahrungen und auch unterschiedliche Auffassungen, die sie in die AG SPD 60 plus einbringen.

weiterlesen …


Jusos in der SPD Brandenburg
Wir sind die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD, kurz: Jusos. Bei uns engagieren sich Menschen im Alter zwischen 14 und 35 Jahren. Unsere Grundwerte sind Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Wir wollen eine Gesellschaft schaffen, die frei ist von Diskriminierung und Unterdrückung. Wir wollen, dass die Menschen auf eine andere Art als heute, zusammenleben und arbeiten können. Wir sind der Meinung, dass nicht die Herkunft über die Chancen eines Menschen entscheiden sollte, sondern die eigenen Fähigkeiten. Und damit das so ist, befürworten wir einen starken Solidarstaat, der das Geld bei denen einnimmt, die mehr als genug haben, und damit diejenigen fördert, die Unterstützung benötigen. Wir wollen den Kapitalismus überwinden und treten für eine andere Gesellschaftsordnung, den Sozialismus, ein. Wir kämpfen für unsere Vorstellung von einer Gesellschaft der Befreiung der Menschen in der Arbeit, der sozialen Sicherheit und persönlichen Emanzipation. Sozialismus ist für uns keine unerreichbare Utopie, sondern notwendig, um die Probleme unserer Zeit zu lösen.

weiterlesen …


Arbeitskreise und Foren

Wissenschaftsforum der Sozialdemokratie in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Im Wissenschaftsforum der Sozialdemokratie in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern e. V. haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende, Politikerinnen und Politiker, im Hochschul- und Forschungsmanagement Tätige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Diskussionsforum zusammengeschlossen. Das Forum verfolgt vor allem das Ziel, den wissenschaftspolitischen Diskurs in den drei Ländern Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auch unter Einbeziehung der bundespolitischen Ebene zu fördern.

weiterlesen …