Erste Regionalkonferenz zum Landtagswahlprogramm 2019

Veröffentlicht am 30. September 2018

Was braucht Brandenburg? „Mut“, „Haltung“ und „Visionen“ waren ebenso Antworten wie „Kümmerer in den Orten“, „ländliche Räume entwickeln“ oder „Kostenloses Essen in Kita und Schule“ – ein ganzes Buch voll mit Ideen entstand bei der ersten Regionalkonferenz der SPD Brandenburg am 29. September in Bersteland. Material, das die Programmkommission beschäftigen wird, die das Landtagswahlprogramm 2019 erarbeitet. Die Wahl der Top-Themen brachte „Bessere und bezahlbare Pflege“, „Strukturwandel der Lausitz“ und „Kostenfreie Bildung“ ganz nach oben.

Bei den folgenden drei Regionalkonferenzen in Potsdam, Oranienburg und Fürstenwalde/Spree besteht weiter die Möglichkeit, am Programm mitzuarbeiten.