Brandenburg
in guten Händen.

Im September: Richtungsentscheidung für Deutschland

Zu den aktuellen Umfragewerten zur politischen Situation in Brandenburg erklärt SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz: "Es gab schon bessere Umfrageergebnisse für uns. Klar ist aber, die SPD bleibt auch in der aktuellen Befragung die stärkste Kraft im Land. Das ist angesichts der bundesweiten Umfrageergebnisse ein wichtiges Signal der Stabilität aus Brandenburg.

Die aktuellen Ergebnisse zur Bundestagswahl in Brandenburg spiegeln den aktuellen Bundestrend wider. Eine Vorentscheidung ist das nicht. Wir haben im Frühjahr gesehen, wie schnell sich Stimmungen binnen weniger Wochen verändern können. Die heiße Wahlkampfphase beginnt erst im Sommer. Im September steht Deutschland dann vor einer Richtungsentscheidung: Wer will, dass die Renten stabil und die Beiträge bezahlbar bleiben, findet bei der SPD das passende Konzept. Wer will, dass Bildung von der Kita bis zur Meisterprüfung kostenlos wird, findet bei der SPD das passende Konzept. Wer will, dass Deutschland wieder mehr in Schulen, Forschung und Infrastruktur investiert, für den ist Martin Schulz und die SPD die richtige Wahl. Das werden wir deutlich machen.“