Brandenburg
in guten Händen.

Helmut Barthel, MdL

Sprecher für Wirtschaftspolitik

Geboren: 22. Juli 1953
Familie: verheiratet, vier Kinder
Beruf: Diplomlehrer, Selbstständiger

Zur Person

An den Schulbesuch von 1959 bis 1971 (Abitur) schloss sich ein 4-jähriges Studium an der Sektion Chemie der damaligen Karl-Marx-Universität Leipzig mit dem Abschluss Diplomlehrer für Chemie und Biologie an. Von 1975 bis 1991 arbeitete ich im Bildungswesen, zuletzt in der Gemeinsamen Einrichtung der Neuen Länder im Beitrittsgebiet. 1991 begann ich eine 1-jährige Weiterbildung im Bereich Marketing und Kommunikation. Parallel dazu arbeitete ich als Niederlassungsleiter einer Werbeagentur in Leipzig. Seit März 1992 führe ich gemeinsam mit meiner Frau unser Büro für Marketing und Kommunikation.

Mitglied der SPD wurde ich 1999. Seit 2002 bin ich SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Großbeeren. 2008 konnte ich ein Mandat für die Gemeindevertretung und den Kreistag Teltow-Fläming erringen. Seit 2013 habe ich den Fraktionsvorsitz. Ich engagiere mich in der AGS, zu deren Landesvorsitzenden ich 2011 gewählt wurde. Seit 6 Jahren bin ich Geschäftsführender Vorstand des Marketing-Clubs Potsdam, dem regionalen Berufsverband der Marketer.

Was mir wichtig ist

Wirtschaft

Eine zukunftsfähige Wirtschaftstruktur sichert Arbeitsplätze und Steuereinnahmen. Eine an den Realitäten orientierte, gemeinsame Wirtschaftspolitik und -förderung von Brandenburg und Berlin ist deshalb von strategischer Bedeutung. Gründer, KMU sowie das Handwerk müssen dabei nachhaltiger im Blick sein. Mut zur Selbständigkeit, zum Unternehmertum muss noch stärker gesellschaftlich anerkannt und bereits in der Ausbildung als möglicher Lebensentwurf vermittelt werden.

Infrastruktur

Eine bedarfsgerechte und bezahlbare Infrastruktur ist entscheidend im Wettbewerb der Regionen um Einwohner und Wirtschaftsansiedlungen. Das sollte bei politischen Entscheidungen zum Landeshaushalt stärker in Focus sein. Bei Investitionen muss das Prinzip »Stärken stärken« mehr zum Tragen kommen.

Politikstil/Kommunikation mit den Menschen

Direkte Demokratie, Transparenz politischer Entscheidungen, Mut zur Wahrheit sowie die Bereitschaft und Fähigkeit Fehlentscheidungen zu korrigieren gehören für mich zu einem glaubwürdigen Politikstil.