Brandenburg
in guten Händen.

Dr. Dietmar Woidke

Vorsitzender des SPD-Landesverbandes Brandenburg,
Ministerpräsident des Landes Brandenburg

Zur Person

geboren am 22. Oktober 1961 in Naundorf bei Forst (Lausitz)
verheiratet, ein Kind

  • 1980 Abitur
  • 1980 bis 1982 Wehrdienst bei der NVA
  • 1982 bis 1987 Studium der Landwirtschaft und Tierproduktion/ Ernährungsphysiologie an der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschluss als Diplomagraringenieur
  • 1987 bis 1990 wissenschaftlicher Assistent am Institut für Ernährungsphysiologie an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1990 bis 1992 Tätigkeit für die Sano-Mineralfutter GmbH, Loiching (Bayern)
  • 1992 bis 1994 Amtsleiter für Landwirtschaft in der Kreisverwaltung Spree-Neiße
  • 1993 Promotion zum Dr. agrar. an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1993 Eintritt in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands
  • Seit 1994 Mitglied des Landtages Brandenburg
  • 1998 bis 2003 sowie 2008-2010 Stadtverordneter in Forst und Mitglied des Kreistages Spree-Neiße
  • 2004 bis 2009 Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
  • 2006 bis 2010 Präsident des Brandenburgischen Radsport-Verbandes
  • 2009 Verleihung des Ehrenkreuz des Brandenburgischen Landesfeuerwehrverbandes
  • 2009 bis 2010 Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion in Brandenburg
  • 2010 bis 2013 Innenminister des Landes Brandenburg
  • seit dem 26. August 2013 Vorsitzender des SPD-Landesverbandes Brandenburg
  • seit dem 28. August 2013 Ministerpräsident des Landes Brandenburg
  • seit dem 15. November 2013 Mitglied des SPD-Parteivorstandes
  • seit dem 29. Januar 2014 Koordinator für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit der Bundesregierung

Mitgliedschaft in vielen Vereinen und in der Gewerkschaft IGBCE